Abschlusstag

Nach dem Frühstück toben wir uns beim gemeinsamen Fussball aus.

Am Nachmittag fingen wir an, unsere Koffer für die bevorstehende Heimreise zu packen.

Den letzten Abend geniessen wir am Lagerfeuer mit selbstgemachten Spiessli und Marshmallows. Zum Abschluss fordern sich die Teams bei „mein Team kann“ heraus.

Dschungelkrimi

Den Tag nach der anstrengenden Wanderung beginnen wir wieder mit Hakuna Matata.

Am Nachmittag geht es darum, herauszufinden wer Nalas Halskette gestohlen hat. Mit diversen Hinweisen von anderen Tieren finden wir die Halskette wieder und wissen nun auch wer sie gestohlen hat.

Vor dem Schlafen schauen wir uns gemeinsam den Film „Zoomania“ an und hören den letzten Teil der Lion King Geschichte.

Wandern bei Sonne und Regen

Gleich nach Erledigung der Ämtli sind wir Richtung Seilbahn losgegangen. Von der Bergstation Turren sind wir die steile Strecke bis zur Alp gegangen; dort wurde fleissig am Bach gestaut.

Danach konnten wir auf dem Grillplatz unser Mittagessen geniessen.

Während des Abstiegs wurden wir dann vom Regen überrascht. Die Kinder haben das aber sportlich genommen, und am Abend kam eine nasse, aber stolze Kinderschar gerade rechtzeitig zum Nachtessen im Lagerhaus an.

Hakuna Matata

Der heutige Tag stand unter dem Motto „Hakuna Matata“ . Die Kinder konnten ihr Programm mit Klettern, Basteln, Flechtfrisuren machen und verschiedenen Outdoorspielen selbst gestalten.

Den Nachmittag starten wir gemeinsam mit dem Schwungtuch und werden beim Nachtessen mit Hamburger und Pommes verwöhnt.

Flaggenkrieg und Spass am See

Am Morgen haben wir den Tag mit Flaggenkrieg gestartet. Danach haben wir uns bereit gemacht, um Baden zu gehen.Wir haben es sehr genossen im See herum zu plantschen und sind dann fröhlich und völlig ausgepowert nach Hause gelaufen, um anschliessend ein leckeres Abendessen zu geniessen. Anschliessend an das XXL Leiterlispiel konnten wir mit einer Geschichte den Abend ausklingen lassen.

Sonniger Sonntag

Nach der ersten Nacht im neuen Bett sind wir mit viel Vorfreude in den zweiten Tag gestartet. Anschliessend an das Frühstück und das gemeinsame Singen haben sich die Löwen und Hyänen in einem intensiven Geländespiel herausgefordert.

Zum Glück ist es, nach diesem anstrengenden Morgen, nicht weit zum Lungernsee! Mit 24°C Wassertemperatur lädt er zum Schwimmen, Rutschen und Springen ein. In der Badi geniessen wir alle eine gesponserte Glace. Herzlichen Dank!

Reise nach Lungern

Vom Bahnhof Liestal reisen wir mit dem Zug in Richtung Lungern. Auf dem Weg geniessen wir die wunderschöne Seelandschaft des Berner Oberlands.

Im wunderschönen Lagerhaus, bzw. in den Lagerhäusern, angekommen, beziehen wir die Zimmer und lernen uns spielerisch näher kennen. Zum Nachtessen verwöhnt uns das Küchenteam zum ersten Mal mit sensationellen Älplermakronen!

Nachdem der erste Teil der Geschichte „König der Löwen“ erzählt wurde, fielen wir alle müde in unser Bett…